«

»

Apr 17

Beitrag drucken

Wie rüste ich eine Schweinwerferreinigungsanlage nach?

So für all diejenigen, die die Reinigungsanlage brauchen (wegen Xenon Einbau) und auch für die, die diese „Hörnchen“ ganz praktisch finden, ein kleine Einbau Guide.

Hier erst mal eine kleine Liste von Teile die ihr braucht: (hoffe die Teilenummern stimmen alle noch)

Teile für Scheinwerferreinigungsanlage OPEL Astra G:

          1x Spritzdüse (OPC2) 14 52 759 – 12,85

          1x Spritzdüse (OPC2) 14 52 760 – 12,85

          1x Spritzdüse 14 52 750 – 12,85

          1x Spritzdüse 14 52 751 – 12,85

          1x Hochdruckpumpe (Astra G) 14 52 104 – 40,82

          1x Dichtung Hochdruckpumpe 14 52 200 – 1,07

          1x Dichtung Scheibenwaschpumpe 14 50 578 – 1,35

          1x Wischwasserbehälter 14 52 528 – 11,45

          1x Druckventil 14 52 667 – 10,04

          1x Verzögerungsrelais 62 38 574 – 26,08

          1x Schraube für Behälter 20 22 155 – 0,21

          2x Klammern für Düsen 14 52 869 – 0,40

          6x Clip 14 52 877 – 0,26

          Schlauch 14 51 018 – 5,51

          1x Sicherung 30A (Steckplatz 9)

Alle Preise zzgl. 16%/MwSt.

reinigungsanlage scheinwerfer

So in etwa sollte euer Einkaufskorb aussehen:

Schaut erst mal, in den Motorraum bevor alle Teile bestellt sind.

Im Relaiskasten sollte ein orangefarbener Steckplatz frei und auch belegt sein.

Als erstes mal müsst ihr den Stossfänger demontieren (ich hoffe mal jeder weiss wie das geht).

scheinwerfer

vorher (sorry nicht gewaschen)

 
Dann den alten Wasserbehälter entfernen. Der Behälter ist mit 2 Schrauben befestigt, um an die

hintere zu kommen muss man den Innenkotflügel etwas zur Seite biegen. Sollte, wie bei mir, ein

kleines Steuergerät unterhalb des Behälters im Weg sein, einfach auf einer Seite losschrauben und

wegklappen. Mit etwas „Liebe“ geht’s aber auch. Die alte Pumpe aus dem Behälter entfernen.

Die Dichtung für die Hochdruckpumpe und das alte Sieb (sofern noch in Ordnung) der

Scheibenwaschanlage in den neuen Behälter einsetzen. Auch den evtl. vorhandenen Sensor für den

BC nicht vergessen.

 

Beide Pumpen einsetzen und den Behälter wieder zurückbauen. Der neue ist mit 3 Schrauben

befestigt!

 

Nun den Schlauch schon mal grob vorverlegen (das lange Ende zur rechten Düse!, auf dem Ventil

sind Pfeile drauf, diese bitte beachten), dazu später mehr.

 schein

Das sieht denn in etwas so aus:

 

Widmen wir und nun den Spritzdüsen.

In eurer Stossstange sind auf der Innenseite Markierungen:

 schein

Es ist wie früher in der Schule, ihr solltet möglichst nicht über die Ränder kommen. Die Hervorhebung

darf zwar weg sein, aber viel mehr würde ich nicht wegnehmen. Bohrt am besten erst ein Loch in die

Mitte und nehmt dann ein scharfes Teppichmesser (das Plastik ist verdammt weich, wie ich feststellen

musste).

 

Das Loch ausschneiden und dann die Düsen einsetzen. Diese sind mit LH und RH auf der Innenseite

markiert, passen auch nur auf einer Seite. Die Düsen anschließend mit den Metallclips befestigen.

Das verlegen der Schläuche war etwas komplizierter, lag wahrscheinlich daran, dass ich die Löcher

für die Halteclipse einfach nicht gefunden habe.

Ich hab mir dann den Schlauch einfach so verlegt, dass er nicht stört (Kabelbinder dein Freund und

Helfer ).

 

Als letztes noch die Düsen an den Schlauch anschließen (rastet hörbar ein) und dann wieder die

Schürze anbauen. Wenn ihr den Schlauch richtig verlegt habt klappt das sogar beim ersten Versuch.

Das orangene Relais in de Sockel setzen und die Sicherung in Platz 9 stecken.

Die Hochdruckpumpe sollte nun NUR bei eingeschaltetem Licht arbeiten!

Evtl. müssen noch die Düsen etwas neu ausgerichtet werden (damit die ganze Suppe nicht an eurem

Helfer landet).

Das war's, das ganze sieht dann fertig in etwa so aus:

schein

bei Fragen einfach Mail an:

Marco.Eichmann@t-online.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.astra-g-anleitungen.de/astra-g-und-zafira-a-faqs/wie-rueste-ich-eine-schweinwerferreinigungsanlage-nach.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>