«

»

Okt 23

Beitrag drucken

Wie reinige ich den Ladedrucksensor und das AGR?

A.T.U - Tuning

Benötigtes Werkzeug:
– Ratsche mit 10er und 13er Nuss
– 20er Torx
– Druckluft (Kompressor) und Staubsauger
– Reiniger z.B. Bremsenreiniger und WD40

Motorabdeckung mit einem beherztem Ruck nach oben abziehen:
Bild

Hier sitzt der Übeltäter :twisted: :
Die 4 Schrauben (10er Nuss) am AGR zur Ansaugbrücke lösen (Kugelhalterung von der Motorhalterung demontieren) und darunterliegende Schrauben lösen:
Bild

Bild
Die 2 Schrauben (13er Nuss) oben am AGR zur Abgasseite lösen. Metalldichtungen nicht verlieren, ACHTUNG: Ränder sehr scharf, Verletzungsgefahr!!! :pfeif:

Dann noch den Stecker vom Elektromagneten entfernen und das AGR ist frei. Mittels 20er Torx habe ich den Elektromagneten vom AGR entfernt.
Bild

So sieht die Ansaubbrücke hinter dem AGR aus: :x
Bild

Nächster Schritt ist nun mit einem Schraubenzieher o.ä. und Bremsenreiniger den Dreck zu entfernen und mit dem Kompressor auszublasen. Anschließend die Feder mit WD40 wieder gangbar machen und mehrmals hinundherbewegen. Hier das Ergebnis:
Bild

Gereinigter Ansaugbereich (mit Staubsauger und Zahnbürste sowie Schraubenzieher vom Dreck befreit):
Bild

Alles wieder in umgekehrter Reigenfolge zusammenbauen! AGR nicht zu fest an der Ansaugbrücke anschrauben, sonst dreht man die Gewinde raus.

Ladedrucksensor reinigen!
Sensor mittels Torx von der Ansaugbrücke demontieren. Stecker lösen und Sensor reinigen:
Bild

Verdreckter Sensor:
Bild

Viel Erfolg mit der Anleitung

Quelle: Klick mich

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.astra-g-anleitungen.de/zafira-b-und-astra-h-faqs/wie-reinige-ich-den-ladedrucksensor-und-das-agr.html

2 Kommentare

  1. DarthVale

    Kurzer tip zum AGR, mit felgenreiner löst sich der Ruß fast von alleine ab. Danach sieht alles aus wie neu.

  2. S. Wöhr

    Hallo Torsten,
    hab heute Morgen diese Seite entdeckt. Mein Sohn fährt einen Astra GTC mit CDI 150 PS und hatte seit gestern das Problem mit wenig Leistung im unteren Drehzahlbreich und die Motorfehler-Lampe leuchtet. Nach Auslesen der Fehlermeldung (22795B), suchen im Internet und finden Deines Berichtes hab ich heute nach Deiner Anleitung das AGR ausgebaut und alles gesäubert. Sah alles so aus wie auf Deinen Bildern. Anschließend alles wieder eingebaut, Fehler mit OBD2-Prof-Box gelöscht und alles schnurrt wieder wie ne Katze. Ohne Fehlermeldungen.
    Das dies funktionierte, (bin totaler Autolaie), hab ich Dir und Deinen Bildern zu verdanken. Dafür Vieieieielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>